Fredy   Fässler 
 

In den Regierungsrat

 Laura 

 Bucher 
 

 

Über
Fredy Fässler

1959, St. Gallen, Regierungsrat, Rechtsanwalt, Vater von 2 Kindern

Seit 8 Jahren ist Fredy Fässler der Garant für Rechtsstaatlichkeit und Sicherheit in unserem Kanton. Er sorgt dafür, dass sich alle sicher fühlen, ohne einen Überwachungsstaat zu schaffen. Im Asylwesen regiert er mit Menschlichkeit, Sorgfalt und mit Blick auf unsere Grundwerte. Er zeigt, dass Freiheit und Sicherheit sich nicht widersprechen und eine soziale Politik im Sicherheits- und Justizdepartement möglich ist. Gleichzeitig steht auch er für Gerechtigkeit und Solidarität als Grundpfeiler unserer Gesellschaft. Seine Fähigkeiten dürfen auch in den nächsten Jahren in der Regierung nicht fehlen.

 

Über
Laura Bucher...

1984, St. Margrethen, Dr. iur., Juristin am Bundesverwaltungsgericht, Kantonsrätin, Co-Fraktionspräsidentin SP-Grüne, Mutter von 2 Kindern
 

Als Enkelin von italienischen Gastarbeitern wurden Laura Bucher Fleiss, Zuversicht und Verlässlichkeit in die Wiege gelegt. Ihre Vorfahren mussten für gleiche Chancen und gegen Diskriminierung kämpfen. Das hat auch Laura Bucher geprägt und dazu beigetragen, dass sie Rechtswissenschaften studierte und sich politisch engagiert. Laura Bucher steht für Wandel, Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Teilhabe am gesellschaftlichen Wohlstand, Gleichstellung, Solidarität und Gerechtigkeit. Schon in ihrer langjährigen Arbeit im Kantonsrat und als Co-Fraktionspräsidentin setzte sie sich dafür ein. Nun ist es Zeit, diesen Gestaltungswillen in die Regierung zu tragen.

1/2
 

Politik

Wandel

Wir wollen einen positiven Wandel unserer Gesellschaft:

 

Die Gleichstellung von Mann und Frau muss auf allen Ebenen endlich Realität werden. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist zu verbessern. Wir setzen uns ein für die Lohngleichheit, für Löhne, die zum Leben reichen, für genügend und bezahlbare Kinderbetreuungsplätze und für die Anerkennung der Care-Arbeit. Sexismus und Chauvinismus bekämpfen wir vehement.

 

Der Klimawandel ist Realität. Er fordert sofortiges Handeln mit einer konsequenten Senkung des CO2-Ausstosses. Gebäude müssen rasch energetisch optimiert und saniert werden. Fossile Brennstoffe sind durch erneuerbare Energien zu ersetzen. Eine CO2-Abgabe beschleunigt diesen Prozess. Im Verkehr setzen wir auf Zug, Bus und Tram und aufs Velo. Und dort, wo auf das Auto nicht verzichtet werden kann, auf neue technische Möglichkeiten mit Elektro- und Wasserstoffantrieb.

 
 
 

Chancen

Jede und jeder in unserer Gesellschaft soll gleiche Chancen und Rechte haben, unabhängig von Herkunft, Geschlecht oder Einkommen.

 

Grundlage dafür ist der gleiche Zugang zur Bildung für alle. Um diesen zu ermöglichen, braucht es frühe Förderung und Schulstrukturen, die Unterstützung garantieren. 

 

Menschen mit Migrationshintergrund sind Teil unserer Gesellschaft. Wir setzen uns ein für gleiche Rechte und Mitbestimmung, unabhängig von Nationalität oder Aufenthaltsstatus.

Gerechtigkeit

Soziale Gerechtigkeit und Solidarität sind die Basis für ein gutes Zusammenleben. Seit Jahren kämpfen wir für die Beachtung der Menschenrechte, die Geltung des Rechtsstaates, und eine gerechte Verteilung des Wohlstandes. Die Menschenwürde ist in allen Bereichen unantastbar.

Mieten und Krankenkassenprämien müssen auch für tiefe und mittlere Einkommen bezahlbar sein. Mindestlöhne verhindern, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ausgebeutet werden. Sichere Renten ermöglichen ein würdiges Leben im Alter. Die Besteuerung soll sich noch stärker an der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit orientieren.

Mitmachen und Unterstützen

© 2020 SP  Kanton St.Gallen - Zwinglistrasse 3, 9000 St.Gallen - info@sp-sg.ch